Unsere bewegte Kundenrunde im Dezember!

Kundenpflege 2019Lasst uns alle zusammen frische Luft schnuppern, Energie am See tanken, draussen wie die Schneeflocken tanzen, zusammen eins Trinken und der Adventszeit ihren Zauber zurückgeben:

Hallo RICHTIG bewegen – Liebhaberin und Liebhaber! Danke für deine Treue im 2019. Dafür schenken wir dir Zeit. Gemeinsame Zeit. Herzenszeit in der kalten Zeit.

Du bist herzlich eingeladen, mit uns einen entspannten Wintermorgen zu geniessen. Treffpunkt ist am Samstag 14.12.2019 um 9.15 Uhr beim Strandbad Auslikon. Auf bald!

Katrin Walser und Carla Bereiter.

Kybun Schuhe und Matten – Bequemer geht es nicht!

Ja wir stehen auf Kybun!

 

Und das schon lange. Nun sind wir auch noch stolze Partner der Schweizer Luftkissen-Schuh Entwickler und lassen das einzigartige Wohlbefinden beim Gehen gerne in unser Training mit einfliessen. Denn dies ist mit keinem anderen Schuh vergleichbar! Im kybun Schuh erlebst du das gleiche, angenehme Gefühl wie auf der kybun Matte.

 

Du gehst und stehst federleicht! Egal ob während der Schwangerschaft, bei Rücken- oder Fussproblematiken oder einfach um schwerelos durch den Alltag zu kommen.

 

Mit dem RICHTIG bewegen Link: https://richtig-bewegen.ch/ kommst du direkt zum Shop. Du profitierst von der persönlichen Beratung im Training bis zur Begleitung zum Kauf des richtigen Schuhs. Gerne unterstützen wir dich wenn’s ums Thema Bewegung, Ernährung und Entspannung geht. So wie immer:

Katrin in der Ostschweiz und als Stellvertreterin von Carla,

Nina in Zürich und

Madeleine in Luzern.

Wahrnehmung: kann ich mein Unterbewusstsein umprogrammieren?

Hypnose, Meditation, autogenes Training. Viele Menschen praktizieren diese Methoden und schwören darauf. Egal ob es um Gewichtsreduktion, Angstbewältigung oder Stressregulierung geht. Wie funktioniert das eigentlich? Was geht in unserem Gehirn ab? Kann ich wirklich meine «Festplatte umprogrammieren»?

 

Die menschliche Wahrnehmung ist zu ca. 10% bewusst und zu ca. 90% unbewusst. Dies wusste schon Psychoanalytiker Sigmund Freud. Das Bewusstsein umfasst Handlungen, Gedanken, Entscheide, tägliche oder neue Erfahrungen, Lernprozesse, etc. Unter der Bewusstseinsschwelle regiert das Unterbewusstsein, wozu Wünsche, Emotionen, Gewohnheiten, Überzeugungen, Werte, Denkmuster, aber auch Blockaden gehören.

 

Der Wahrnehmungszustand kann mit Hilfe der Hirnstromaktivität gemessen werden. Auch der Schlaf wird je nach Frequenz in verschiedene Phasen eingeteilt. Wenn du ruhig wirst und einschläfst, nehmen die Hirnfrequenzen ab und du bewegst dich Richtung Unterbewusstsein.

 

Das heisst, dass Emotionen, die zum Zeitpunkt des Einschlafens präsent sind (z.B. Ärger oder Stress wegen einem Streit) unbewusst in den Schlaf mitgenommen werden und so die Schafqualität beeinflussen können. Unter Umständen wachst du am Morgen nicht erholt auf und fühlst diesen Stress vom gestrigen Abend immer noch.

 

Stress befindet sich aus Sicht der Wahrnehmung im «Aussen». Wenn du es schaffst, die Wahrnehmung aber auf das «Innen» zu lenken und dir zu überlegen wie du mit diesem Stress umgehen möchtest bzw. was du dir wünschst, kann es gelingen, diesen Zustand zu neutralisieren. So kannst du dir dieses Wissen zu Nutze machen und dein Unterbewusstsein positiv beeinflussen.

 

Umgekehrt heisst das auch, dass du dich auf positive Weise «umprogrammieren» kannst. Wenn du z.B. unter Stress stehst, weil ein wichtiges Referat bevorsteht und du dir in der Phase des Einschlafens mit allen Sinnen vorstellst, wie gut es dir gelingen wird und dir positiv zusprichst, wirst du bestimmt gut schlafen und erholt aufwachen.

 

Die positiven Gefühle können sich im Schlaf quasi ins Unterbewusstsein einprägen und werden verinnerlicht.

 

Techniken um in diesem niederfrequenten Zustand «Umprogrammierungen» bestimmter Verhaltens- oder Denkmuster vorzunehmen gibt es viele. Meditation oder Hypnose sind nur zwei Beispiele. Natürlich braucht dies Zeit, Geduld und vor allem Übung. Vielleicht wird das ja dein neues tägliches Abendritual? Hier sind einige Tipps für dich:

 

  • Dein Gehirn ist auf JA programmiert. NICHT oder KEIN versteht es nicht. Deshalb sprich dir immer positiv zu. Nimm für dich einen Satz, um dich in dem zu bestärken, was du verbessern möchtest. Z.B. ich bin mutig oder ich bin stark. In dem Moment, wenn du den Satz zu dir selber sagst, stelle dir vor, dass es jetzt so ist.
  • Mache deine kleine Meditation vor dem Einschlafen oder gleich nach dem Aufwachen. Hier sind die Hirnfrequenzen nicht mehr oder noch nicht so hoch und dein Gehirn ist empfänglicher dafür.
  • Lenke auch im Alltag ab und zu deine Aufmerksamkeit und deine Wahrnehmung auf das «Innen» – egal was im «Aussen» passiert oder wie hektisch es gerade ist. Dies beruhigt deine Gedanken und daraus folgend auch dein Handeln.
  • Versuche in der Kommunikation mit deinen Mitmenschen möglichst alle Aussagen positiv zu formulieren. Dies ist für dich und dein Gegenüber einfacher zu verstehen.

 

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass diese Art des Denkens und der Selbstbeeinflussung wirkt und sich diese innere Haltung auch nach aussen spiegelt. Denn:

 

Was du denkst, bist du.

Was du bist, strahlst du aus.

Was du ausstrahlst, ziehst du an.

 

Deine Madeleine.

Kundenportrait Luzern

Heidi nimmt seit gut einem Jahr an den Pilates Stunden von Madeleine in Luzern teil. Sie erzählt im Interview über ihre Erfahrungen und wie sie vom Training profitieren kann.

«Ich gehe nach Hause und fühle mich einfach gut.»

 

Liebe Heidi, wer bist du? Was arbeitest du? Wie sieht deine Freizeit aus?

Ich bin 64 Jahre und arbeite seit meiner Pension noch 50% in einem Architekturbüro. Der Kontakt zu meinen jungen

Kundenbeispiel RICHTIG bewegen Luzern

 

Arbeitskolleginnen und –Kollegen macht mir viel Freude und erhält mich jung und fit im Geist.

Die freie Zeit verbringe ich in der Natur mit wandern, biken oder schwimmen. Ohne Bewegung werde ich sehr schnell unzufrieden. Meine Kreativität lebe ich mit Kochen und Malen aus.

 

Wie bist du auf die Idee gekommen an einem Pilates Kurs teilzunehmen? Welche Gründe haben dich zu RICHTIG bewegen geführt?

 

Da ich in jungen Jahren mehrere Knieoperationen hatte, litt ich unter starken Arthrose Schmerzen und war in meiner Beweglichkeit sehr eingeschränkt.

 

Ich fuhr regelmässig mit dem Velo zur Arbeit und ging einmal wöchentlich schwimmen. Das hat mir sehr geholfen. Ich wollte aber durch ein gezieltes Training meine Muskulatur kräftigen und meine verkürzten Sehnen und Bänder dehnen.

Was motiviert dich pro Woche (mindestens) eine Stunde ins Training zu investieren?

Ich kann ehrlich sagen, dass ich mich jede Woche aufs Training freue. Ich gehe nach Hause und fühle mich einfach gut. Zudem motiviert mich das Training in der Gruppe.

Seit gut einem halben Jahr nimmst du regelmässig am Pilates teil. Konntest du bis jetzt Veränderungen beobachten?

 

Ich bin ganz sicher beweglicher geworden. Meine Knieschmerzen sind nur noch sehr gering, höchstens bei Überbelastung.

 

Wie würdest du die Leistung deiner Pilates Trainerin beurteilen? Würdest du Madeleine weiterempfehlen?

Auf jeden Fall, kann ich Madeleine weiterempfehlen. Ich fühle mich gut aufgehoben, auch weil sie alle Teilnehmenden regelmässig kontrolliert und dazu noch ein wenig Humor einbringt.

Gibt es weiter Anmerkungen oder sonst etwas, das du noch anfügen möchtest?

Pilates bei Madeleine muss man selber ausprobieren um die positive Erfahrung zu machen!

Ernährung muss passen wie ein gut geschnittener Anzug!

Ernährung einfach erklärtMach deinem Stoffwechsel Feuer !

Ein chinesisches Sprichwort, das mir im Rahmen einer tägigen Weiterbildung zum Thema „Essen“ hängengeblieben ist.

Ernährung ist sehr individuell…

… und von vielen Umgebungsfaktoren beeinflusst. Gerne möchte ich euch heute einen östlichen Ansatz zum Thema Übergewicht näher bringen, der mir logisch und sehr stimmig erschienen ist.

Zu Beginn steht das Tao, also: Ying und Yang in der Balance.

Yang  steht für Wärme, Tag, Feuer und das Männliche, Ying für Kälte, Nacht, Wasser und das Weibliche. Unsere Dozentin liess uns direkt über dem Tao die Uhr zeichnen und schuf damit eine schöne Darstellung, die sich perfekt in unser Ernährungsalltag transferieren lässt. (Ich habe für euch die Zeichnung angehängt)

Mit dem Ziel der Balance, lässt sich somit ableiten, dass wir morgens und abends, wenn es noch dunkel und kühler ist, eher darauf achten sollten, dass wir uns „Wärme“ zuführen.

Wenn wir nun noch das „Qi“ dazu nehmen, also das Feuer, was als unser Stoffwechsel interpretiert werden kann, dann macht es absolut Sinn dieses Feuer morgens zu entfachen und zu unterhalten, damit wir optimal aufnehmen und verwerten können.

Ein funktionierender Stoffwechsel hilft alle wichtigen Nährstoffe aufzunehmen und beugt Krankheiten und Übergewicht vor.

Gründe für Übergewicht:

  • ständiges Überessen belastet die „Mitte“
  • zu viel Kaltes (Essen und Getränke) löscht das Feuer
  • zu viel Süsses schädigt die „Mitte“
  • zu viel Fettes schwächt die „Mitte“

Gewichtsprobleme lassen sich als „schwache Mitte“beschreiben. Durch falsches Verhalten in unserem Ernährungsalltag/Diätalltag (zum Beispiel kein Frühstück, nur noch Salat essen, ect.) erlöscht das Feuer immer mehr und unsere Mitte ist nicht mehr in der Lage Nahrung in Energie umzuwandeln.

Die Nahrung bleibt „liegen“, dadurch entsteht Feuchtigkeit und mit der Zeit Schleim. Wir fühlen uns müde und träge dadurch.

Feuchtigkeit/Schleim ist temperaturmässig der Kälte sehr nahe. Nur mit einer grösseren Wärmezufuhr und einer gleichzeitigen Harmonisierung des Qi-Flusses können wir den Teufelskreis durchbrechen.

Ernährungsgewohnheiten müssen langfristig umgestellt werden!

Tipps fürs erfolgreiche Abnehmen:

  • Realistische Ziele: 1-2 kg /Monat
  • Geduld
  • Keine Verbote
  • Langfristige, dauerhafte Ernährungsumstellung
  • Regelmässig essen, 3 mal täglich (2-3 x warm)
  • Warm trinken
  • Langsam essen
  • Vorsicht bei Fettigem und Süssem

Ich fand diesen Input sehr spannend und gebe ihn gerne weiter an euch! Beobachtet und probiert es aus.

Warme Grüsse an euch, eure Nina**

Starker Partner verbindet körperbewusstes Leben und Arbeiten.

Unsere Kunden profitieren ab sofort von 10% Rabatt auf das Sortiment von Michel Borloz und seinem Team im Ergopoint in Zürich: 

An der Wallisellenstrasse 453 in 8050 Zürich befindet sich der Ausprobier- und Inspirationshimmel falls du dein Büro ergonomisch einrichten möchtest oder für zuhause eine stylische aber auch bequeme Einrichtung suchst.

Details zu den Unterlagen gibt es hier:

Warum ist Ergonomie am Arbeitsplatz so wichtig?

Wir verbringen in der Regel 40 Stunden in der Woche im Büro oder zu Hause vor dem Schreibtisch, das sind 160 Stunden pro Monat und ganze 1920 Stunden im Jahr. Nicht zu vergessen, die Zeit die wir auf der Couch in der Bahn oder im Auto verweilen. Erst wenn wir darüber nachdenken, wird uns bewusst wie wichtig ergonomisches Sitzen für unseren Rücken ist. Je mehr Zeit wir im Sitzen verbringen, desto mehr verschlechtert sich unsere Haltung und der gesamte Rücken. Deshalb ist Sport als Ausgleich unabdingbar. Dennoch ist Prävention mit einer ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung besser als der Gang zum Orthopäden.

Gut zu wissen für Arbeitgeber: 

Die SUVA schätzt die Kosten bei einem Ausfall eines Mitarbeiters pro Tag auf CHF 600.- – CHF 1000.-

Wenn man dies bedenkt, lohnt sich die Investition in hochstehendes Büromaterial (das in der Regel 10 Jahre hält) auf jeden Fall und die Mitarbeiter können konzentriert und schmerzfrei ihrer Arbeit nachgehen…

Als langjährige Swopper-Fans und anderen Büro-Helfer sind wir froh einen verlässlichen Partner in Sachen Ergonomie gefunden zu haben. Herzlichen Dank und wir hoffen euch damit eine kleine Weihnachts-Freude machen zu dürfen.

Gruss euer RICHTIG bewegen Team.

 

 

 

 

 

Kräftig bleiben in Fällanden: das neue Wintertraining startet wieder

TRX FällandenUnser Breitband Medikament zur Optimierung der Körperhaltung und Aktivierung des Stoffwechsels:

Das abwechslungsreiche Krafttraining während der dunklen Jahreszeit findet wieder statt. Indoor in Fällanden vom 25. Oktober 2019 bis ende März 2020. Danach gehen wir wieder raus an die frische Luft für unsere Fasziengesundheit (Neighbor-Gym) 😉

Wir bieten je 8 Teilnehmern einen starken & fitten Winter dank dem gezielten Aufbauprogramm nach der Philosophie von RICHTIG bewegen. Viel Spass im wöchentlichen Highlight!

Katrin Walser und Carla Bereiter.

Auch Entspannung gehört zum Training!

Die Pilates-Sommerpause soll dazu dienen, dass Jedermann (ja – es hat auch Männer in den Pilates Kursen 😉) und Jedefrau nicht nur dem Körper, sondern auch dem Geist und der Seele eine Auszeit gönnt. Denn wer ständig nur unter Strom steht, nonstop an die Leistungsgrenze geht und sich ohne Pause immer weitertreibt, wird es schwer haben seine innere Ruhe zu finden. Von Zeit zu Zeit ganz bewusst «stopp» zu sagen, kann sehr friedvoll sein.

 

«Friede beginnt damit, dass sich jeder von uns jeden Tag um seinen Körper und seinen Geist kümmert.» (Spruch aus dem Yoga)

 

 

In meinen Trainings merke ich immer mehr, dass das Bedürfnis nach gemässigter Bewegung, Beweglichkeit und Entspannung sehr gross ist. Daher liegt der Fokus meiner Trainings immer mehr auch auf Stretching, Entspannung und Atmung. Meine eigene Erfahrung und die Rückmeldungen meiner Kundinnen und Kunden geben mir diesbezüglich Recht.

Auch im kommenden Herbst- und Winter-Block werden daher Pilates Kurse und Personaltrainings immer einen Entspannungs- und Stretching Teil beinhalten. Wenn du achtsam bist, deinen Körper verstehst und ihn bewusst wahrnimmst, kannst du einiges mehr erreichen – davon bin ich überzeugt. Einen Beitrag zu leisten an diese «Körper-Schule» macht mir grosse Freude und motiviert mich, auch weiterhin Menschen in ihrer Bewegung zu unterstützen.

 

Ab dem 19. August 2019 starten die Pilates Kurse wieder. Neu finden alle Kurse in der Stadt Luzern statt:

 

  • PilatesMed     Montag, 10.00 – 11.00 Uhr im Ballettstudio Scheitlin
  • Pilates            Montag, 12.15 – 13.05 Uhr im Ballettstudio Scheitlin
  • Pilates            Donnerstag, 18.15 – 19.15 Uhr im DG Freiraum

 

In den Montag Kursen gibt es noch freie Plätze. Wenn du unsicher bist, ob du in meiner Pilates Klasse am richtigen Ort bist, komm doch einfach auf eine Schnupperlektion vorbei. Dein Schnuppertraining ist kostenlos!

Mehr Infos findest du auf https://richtig-bewegen.ch/kurse/ oder direkt bei mir unter +41 79 391 02 14 / madeleine.wolf@richtig-bewegen.ch

 

Heb e schöne Sommer!

Madeleine

Kundenportrait: Nach 2 Schwangerschaften vermisste ich meine „alten“ Hosen, mein Körpergefühl und eine sinnvolle, aber familientaugliche Ernährung:

Personaltraining WeisslingenMein Name ist Karin Weidmann und bin 41 Jahre alt.

Ich habe zwei kleine Kinder, bin kreativ und unternehmungslustig. Wenn ich mir etwas vornehme, dann ziehe ich es auch durch.

Diese Zielstrebigkeit ist nicht immer von Vorteil, doch bei der Zusammenarbeit mit Carla hat es mir sehr geholfen.

Kennengelernt habe ich Carla in Fällanden, als sie meine Nachbarin war. Ich war mit dem zweiten Kind schwanger und hatte einige Kilos zugenommen. Kurze Zeit später sind wir jedoch ins Zürcheroberland weggezogen. Deshalb freute ich mich sehr, dass sie auch Kunden betreut, die im Umkreis von bis zu einer halben Stunde weit weg wohnen.

Nach meiner Stillzeit habe ich Carla engagiert. Ich wollte meine Schwangerschaftskilos wieder verlieren (vermisste meine „alten“ Hosen), mein Körpergefühl zurückgewinnen und lernen, wie ich mich richtig ernähren kann.

Da ich jeweils ein 10er Abo gebucht hatte, wusste ich, dass die Sessions, bei denen ich mich voll auf den Trainingsplan konzentrieren wollte nur von kurzer Dauer waren.

 

Deshalb konnte ich mich trotz Haus und Familie immer wieder aufraffen, regelmässig zu trainieren. Die vielen Erfolgserlebnisse trieben mich voran. Ich habe mein Wohlfühlgewicht gefunden, erkannte wie belastbar ich bin und lernte, dass sich die Körperform in relativ kurzer Zeit optimieren lässt. Zusätzlich habe ich zur richtigen Ernährung gefunden. Denn richtig Ernähren heisst nicht, dass man auf alles verzichten muss, sondern dass man das richtige zur richtigen Zeit essen darf.

 

Ich habe gelernt, dass es mir viel besser geht, wenn ich mich körperlich bewege. Ich schlafe besser, fühle mich fitter und kann den Alltag entspannter angehen.

Sport machen bedeutet nicht wie eine Wahnsinnige durch den Wald zu rennen oder stundenlang zu trainieren. Carla hat mir gezeigt, wie ich mit möglichst wenig Aufwand das Beste aus mir herausholen kann.

Regelmässige Spaziergänge, mindestens 10‘000 Schritte am Tag und kurze Kraftübungen bewirken Wunder. Pro Tag maximal eine halbe Stunde etwas Sportliches zu tun genügt und diese halbe Stunde kann ich gut in meinen Alltag einfliessen lassen.

Mit Carla habe ich gelernt mein Gewicht zu halten, gesund zu Essen und mich richtig zu bewegen. Ich habe nicht nur eine tolle und sehr sympathische Personaltrainerin gefunden, sondern auch eine schöne Freundschaft gewonnen.

DANKE!

 

RICHTIG bewegen – zwischen Berg und Tal, der Ruhe und neuen Visionen:

Katrin Walser: Personaltrainerin und Älplerin

Nach drei Wochen ist bei uns auf der Alp im Weisstannental und bei regnerischem und windigem Wetter etwas Ruhe eingekehrt. Während wir in den letzten Tagen und Wochen die Vorbereitungen für das Leben in den Bergen mit unseren Tieren getroffen haben, sind wir gestern – mit der Unterstützung unserer Freunde – auf die Hochalp (1932 m.ü.M.) gezogen.

In den nächsten Monaten wird für uns das «Älplerleben» im Mittelpunkt stehen, wobei es sicherlich Momente geben wird, welche vom Alpträumli zum Alptraum werden😊.

Und so wird, neben den schönen Momenten des Lebens in den Bergen, nicht nur unsere körperliche, sondern auch unsere geistige Ausdauer auf die Probe gestellt.

Obwohl hier oben das einfache Leben und die jährlich wiederkehrende harte Arbeit im Vordergrund steht, sind meine Gedanken voller neuer Ideen. Ideen für Gruppen- und Personaltrainings und Ideen, um meine Kunden noch individueller und im mentalen resp. geistigen Bereich zu unterstützen.

Bereits Ende Juli 2019 werde ich ein weiteres Mal in die deutsche Stadt Stuttgart reisen, um meine Kenntnisse als Cognitive Sports Coach am Dr. Holzinger Institut zu vertiefen.

Seit ich Personaltrainerin bin strebe ich danach, ein ganzheitliches Training nach dem Prinzip: «In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist» anzubieten. Nun stehe ich vor der Zielgeraden und bin im Herbst bereit für euch. Dabei bin ich nicht nur in der Ostschweiz bestrebt, meine Kunden auf dem Weg zur körperlichen und geistigen Fitness professionell zu begleiten, sondern stehe euch als Stellvertretung für Carla in der Region Zürcher Oberland jeweils freitags zur Verfügung.

Obwohl es für meine Kunden im Bereich Personaltraining eine kleine Sommerpause gibt, wird mit der Unterstützung von Vanessa Birri das Gruppentraining «naturegym» in Balzers weiter angeboten. Krafttraining Balzers "Nature Gym"

Für all jene, die sich gerne in der Gruppe bewegen möchten, haben wir noch freie Plätze (mittwochs von 18:15-19:15 Uhr). Bei Interesse dürft ihr euch gerne bei mir melden.

Ich freue mich jetzt schon sehr auf all meine Herausforderungen im Herbst und grüsse euch herzlich vom Berg ins Tal!

Bhüets Gott (wie es hier oben heisst) und einen guten und bewegten Sommer,

Katrin-

Reduktionen für alle RICHTIG bewegen – Kunden:

  • 15% Reduktion für alle Kunden von RICHTIG bewegen beim Skinfit-Shop Bad Ragaz
  • 20% Reduktion für alle Kunden von RICHTIG bewegen bei einem Kauf einer Garmin Uhr

Save the date:

Nächster Kundenanlass am 7. Dezember 2019 in ???