Erfahrungsbericht zur Gesundheits- und Bewegungsintervention in Balzers / FL

Für die Mitarbeitenden der Gemeinde Balzers in Liechtenstein durfte Katrin Walser von personaltraining RICHTIG bewegen aus dem vollen Schöpfen:

Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung und in Zusammenarbeit mit richtig-bewegen.ch boten wir den Mitarbeitenden ein persönlich abgestimmtes Programm mit den Schwerpunkten Bewegung und Ernährung an.

 

Angesprochen waren Personen, die ihr Gewicht in den Griff bekommen wollten und/oder einen Ansporn für mehr Bewegung im Alltag suchten. Eingeladen waren aber auch bereits sportlich aktive Mitarbeitende, die sich professionelle Inputs wünschten oder solche, die eine Optimierung ihrer Ernährungsgewohnheiten anstrebten.

 

Das Programm startete mit einem Impulsreferat von Carla Bereiter und Katrin Walser. Aufgrund des persönlichen 3D Körperprofils und der bisherigen Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten führte Katrin Walser dann mit allen Personen ein Einzelgespräch, in dem die individuellen Ziele festgelegt wurden. In den folgenden 8 Wochen wurden die Teilnehmenden intensiv durch Katrin betreut. Der Austausch fand per E-Mail oder an den Bewegungsabenden im Freien statt.

 

Jede Woche erhielten sie einen abwechslungsreichen Ernährungsplan. Parallel dazu fand wöchentlich ein Fitnesstraining statt,

 

bei dem es vor allem um Bewegung mit dem eigenen Körpergewicht ging. Abgeschlossen wurde das Programm mit einem erneuten 3D Körperprofil und einem Schlussgespräch.

 

“Am Anfang des 8-Wochen-Programms fühlte ich mich müde, gestresst und meine Batterien waren ziemlich leer”, berichtet U. Kühne aus Balzers.

 

Beim Einführungsgespräch mit Katrin wurden die Ziele definiert, wobei der Ernährung- und Bewegungsoptimierung auch Themen des Geistes und der Seele angesprochen wurden. So war ich voll motiviert auf allen Ebenen, also ganzheitlich, an mir zu arbeiten.

Die Ernährungsumstellung fiel mir sehr leicht. Ich probierte schnell einige neue Lebensmittel und weiter lernte ich viele einfache, sehr feine und vielseitige Rezepte kennen, wobei mir die strukturierten Mahlzeitenpläne der Personaltrainerin dabei sehr geholfen haben. Ich musste dafür jedoch mehr Zeit für den Einkauf und die Zubereitung der Mahlzeiten in Kauf nehmen, aber es hat sich auf alle Fälle gelohnt.

 

Da die Mahlzeiten sehr ausgewogen und sättigend waren, hatte ich nicht wie vorher täglich Hungerattacken und auch keine Verdauungsprobleme. Auch die Gelüste nach Zucker haben mit der Zeit stark nachgelassen.

 

Am Anfang war es mühsam, die erforderliche Bewegung mit Anzahl Schritten (täglich 10`000) zu erreichen. Dabei unterstütze mich Katrin mit Ideen, wie ich die tägliche Zeit einteilen und organisieren konnte. Schon nach zwei Wochen hat sich die Bewegung bei mir und meiner Familie gut in den Alltag integriert und ich freute mich auf MEINE halbe Stunde „Auszeit resp. Bewegungszeit“ in der frischen Luft.

 

Katrin gab mir auch den nötigen Support, mich von anderen Leuten abzugrenzen und auch mal „NEIN“ sagen zu können. Dabei konnte ich einige Hürden überwinden und für mich persönlich mehr Zeit für mich persönlich gewinnen.

 

Mein Fazit:

Nach nur 8 Wochen fühle ich mich jetzt bedeutend besser. Ich bin gelassener geworden und am Morgen beim Aufstehen bin ich fit und starte motiviert in den Tag.

 

Mein Schlaf ist Dank der Ernährungs- und Bewegungsoptimierung erholsamer geworden. Und ein weiterer glücklicher Nebeneffekt ist, dass ich nun einige Kilos leichter bin als zuvor und ich mein Wohlfühlgewicht erreicht habe?!

 

Ohne die Betreuung und Unterstützung von Katrin hätte ich es nie geschafft, meine Ziele zu erreichen. Das Vertrauen in sie war gross und ich konnte mich ganzheitlich auf die 8 Wochen mit ihr einlassen. Ich bin rundum zufrieden und kann nur jedem empfehlen, das Gleiche zu tun.

 

Teilen mit:
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>