RICHTIG essen mit La Gourmerina

RICHTIG bewegen steht nicht nur für „sich körperlich richtig zu bewegen“, sondern sich besser zu fühlen, den Körper ergonomischer einzusetzen, all seine Ressourcen mobilisieren zu können und davon zu profitieren, unseren Alltag besser zu meistern und belastbarer zu sein.

Bewegung, Entspannung und die Ernährung sind die wichtigen 3 Säulen, die physisch zu diesem Wohlbefinden beitragen, was wiederum einen positiven Einfluss auf deinen Geist und dein Seelenleben hat. Das Ziel: Eine Balance zwischen Belastung und Entlastung auf allen Ebenen.

Die Ernährung, als grosser Baustein ist oft nicht einfach zu fassen. Damit die Bewegung und Entspannung aber richtig greifen kann, kommen wir nicht darum herum sich damit auseinanderzusetzen. In der heutigen Zeit, mit der Vielfalt von Konzepten und Empfehlungen, ein sehr schweres Unterfangen sich zurechtzufinden.

Das Wichtigste dabei bleibt wohl: Höre auf deinen Körper – er spricht mit dir!

Im Frühling dieses Jahres habe ich eine ganz tolle Bekanntschaft gemacht. Auf einem Polterausflug einer gemeinsamen Freundin wurde mir Irina Simonett vorgestellt, eine ganz aufgestellte und auf Anhieb sehr sympathische, warmherzige Persönlichkeit.

Im Austausch mit Irina erfuhr ich, dass sie neben ihrer Arbeit als Psychotherapeutin auch einen Kochblog führt – La Gourmerina, einen Blog mit Rezepten und Wissen über Ernährung. Die gemeinsame Philosophie, die Balance zwischen Körper, Seele und Geist, liess sich schnell erkennen.

Wieder zuhause habe ich mal reingeschaut und war total begeistert!

Irina hat mir von ihrer eigenen Geschichte, von der Unverträglichkeit gewisser Lebensmitteln erzählt. Sie begann sich darum intensiv damit auseinanderzusetzen und entwickelte sich so von der „Nicht-Köchin zur Hobbyköchin“. Das Resultat ist grandios, und mit ihrer Motivation, ihre Erkenntnisse und Rezepte mit Familie, Freunden und mittlerweile auch Unbekannten zu teilen, hat sie mit La Gourmerina ein tolles Konzept geschaffen!

Jeden Sonntag werden neue Rezepte hochgeladen. Diese sind immer mit saisonalen Lebensmitteln aus der Region zubereitet. Irina sammelt diese von Freunden und Bekannten, kocht sie nach Originalrezept nach und macht die schönen Fotos dazu. Somit sind alle Rezepte von ihr persönlich getestet und geprüft.

Der zentrale Punkt dabei ist, dass alle Rezepte für Allergiker angepasst sind. Die Lebensmittel sind mit einem Sternchen gekennzeichnet, und unter dem Rezept findet man dann die jeweilige Alternative.

Neben den Rezepten findet man auch Wissenswertes über Ernährung allgemein. Irina hat sich neben dem Psychologiestudium auch in Ernährung ausgebildet (CAS in Nutrition for Disease Prevention and Health an der ETH Zürich). Dem Spruch: „man ist, was man isst!“ stimmt sie dabei vollkommen zu und hat dies bewusst in die Entwicklung ihres Kochblogs mit einbezogen.

Liebe RICHTIG bewegen-Kunden, nimmt euch doch mal die Zeit, schnuppert auf La Gourmerina rein und lasst euch inspirieren! Die Rezepte sind einfach, vielfältig und nicht sehr zeitaufwändig. Im Blog sind verschiedene Kategorien ersichtlich, und es gibt auch eine Suchfunktion, die das gezielte Stöbern nach einer Idee noch einfacher und schneller gestaltet.

Die Artikel zu Wissenswertes helfen euch, eure Kenntnisse zu verbessern und die Auseinandersetzung wie auch die Umsetzung eines neuen Lebensstiles zu vereinfachen. Ihr könnt euch auch für das wöchentliche Journal anmelden und euch für die neue Woche saisonal und gesund inspirieren lassen.

Irina geniesst es sich persönlich etwas Gutes zu tun, und dabei für ihr Gespür und für den Körper sensibel zu sein. Man vergisst so schnell seinen Körper mit einzubeziehen. Sie schildert dies als eine spannende Reise. Die Ergänzung meinerseits: Jeder kann diese Reise antreten und wird dabei nur Positives erfahren!

Vielleicht startest du gerade mit folgendem Kürbisrezept… ? En Gueta, eui Nina