Schlaf gut ein

«Ich mag es überhaupt nicht, wenn ich im Bett liege, schlafen will und mein Gehirn einfach nicht die Klappe hält.»

..dann gib doch deinem Gehirn etwas «Futter» vor dem Einschlafen um herunterzukommen!

Denn dein Schlaf ist der körperliche und geistige Reparaturmechanismus schlechthin. Er ist eine grundlegende biologische Funktion und für das Wohlbefinden eines Menschen absolut notwendig. Wer schon einmal unter Schlafentzug gelitten hat, weiss wovon ich spreche.

Um gut einschlafen zu können, habe ich dir ganz einfache, vielleicht etwas ungewöhnliche Tipps zusammengefasst. Probier’s aus uns staune über das Ergebnis! (nicht alle auf einmal, gäll 😉)

Fusssohle rollen

Nimm einen Igelball oder eine MiniBlackroll und massiere ganz langsam und achtsam mit viel Druck deine Fusssohle. Erforsche deine Fusssohle an allen möglichen Stellen und beobachte wo sich welche Reaktion zeigt. Wenn du das regelmässig zur abendlichen Routine machst, wirst du diese Mini-Massage immer mehr geniessen können.

Erdung

Stehe mit beiden Füssen auf den Boden und schliesse die Augen. Stelle dir vor, an deiner linken und deiner rechten Fusssohle befindet sich ein Ventil. Atme ein = durch dein linkes Ventil strömt Gelassenheit und Ruhe in deinen Körper. Atme aus = durch dein rechtes Ventil strömt Ballast und Spannung aus deinem Körper. Wiederhole diese Übung bis dein Atem ganz ruhig wird und du allen Ballast losgeworden bist.

Umkehrhaltung

Lagere für 4 Minuten deine Beine hoch. Sei es an einer Wand oder auf einem Kissen. Wichtig dabei ist, dass du dir 4 Minuten Zeit nimmst, um deinem Körper die Möglichkeit zu geben, den venösen Rückfluss zu unterstützen, das Lymphsystem zu entlasten und dein vegetatives Nervensystem zu beruhigen. Entspanne dabei komplett und atme tief und ruhig.

Natürlich gibt es noch viele weitere Tipps und Tricks, um am Abend herunterzufahren und abzuschalten. z.B. eine kurze Meditation, bei der du die schönen Momente des Tages durchgehst, die Progressive Muskelentspannung, zwei Stunden vor dem Schlafen-gehen kein Bildschirmlicht mehr, etc. Du wirst sehen, wenn du dir am Abend Zeit gönnst um körperlich herunterzufahren, wird sich auch dein Geist beruhigen.

Falls du mehr erfahren möchtest oder Unterstützung in den genannten Bereichen brauchst, sind wir gerne für dich da. Wir sind Personaltrainerinnen und begleiten dich nicht nur im Training deines physischen, sondern auch deines mentalen Körpers.

In diesem Sinne: Schlaf gut!