Die letzten Tage und Wochen haben uns allen gezeigt, wie wertvoll die kleinsten Dinge des Lebens sind:

 

Wie wertvoll es ist, sich mit Freunden, Kollegen und der Familie zu treffen und mit ihnen Zeit zu verbringen.

Wie wertvoll es ist, sich frei und unbeschwert in der Welt zu bewegen – sei es in der Natur, in der Stadt, im Dorf, in Fitness- oder Einkaufszentren.

Wie wertvoll es ist, eine Tagesstruktur, eine Arbeit oder eine Aufgabe zu haben, welche Sicherheit, Zufriedenheit und Erfüllung geben.

Wie wertvoll es ist, sich einfach auf einen Kaffee mit jemanden zu treffen, ihn zu umarmen ohne Distanz und Ungewissheit.

Wie wertvoll es ist, sich frei zu bewegen, mit Freunden Sport zu machen oder einfach auf einen Spaziergang gehen.

Wie wertvoll es ist, sich gesund und ausgewogen zu ernähren oder sich im Restaurant nebenan etwas Leckeres zu gönnen.

Wie wertvoll es ist, jederzeit sich alles leisten zu können, ohne Zukunftsängste und ohne Einschränkung.

Wie wertvoll doch alles geworden ist in der Zeit, wo man isoliert mit der Familie und den Kindern zu Hause ist oder wo nun eine Landesgrenze zwischen Personen, welche sich liebgewonnen haben, steht.

Wir alle sitzen nun einmal im selben Boot und es liegt an uns, aus der Situation das BESTE zu machen und sich auch in diesen Zeiten auf das POSITIVE zu konzentrieren. Die Natur und die Tierwelt, welche nun erwacht, wahrzunehmen und sich daran zu erfreuen. Ein Telefonat mit einer Person zu machen, wofür man oft keine Zeit fand. Sich Zeit nehmen, ein Buch zu lesen, ein Spiel mit den Kindern zu machen und aus dem täglichen Hamsterrad zu erwachen und träumen zu können.

Das wünschen euch eure Personaltrainerinnen: Carla, Madeleine, Nina und Katrin